Messschieber (caliper)

Ein Messschieber ist ein Hilfsmittel zum Messen von Längenmaßen. Messschieber gibt es in den Ausführungen Form A und Form B.

Messschieber der Form A zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen festen und einen beweglichen Messschenkel besitzen. Für das Messen von Innenflächen und Tiefenmaßen sind zusätzlich zur Messfläche für Außenmaße noch weitere Messflächen vorhanden.

Aufbau Messschieber Form A
Aufbau eines Messschieber Form A

Die Skalenwerte sind in 1mm Schritten angegeben. Mithilfe der Angaben auf dem Nonius lassen sich Zehntel je nach Normung auch Hundertstel eines Millimeters ablesen. Die größte genormte Teilung eines Nonius sind Abstände von 0,02mm zwischen den Skalenwerten.

 

Mögliche Ausführungen der Noniuswerte

  •  0,02 mm Schritte
  • 0,05 mm Schritte
  • 0,1 mm Schritte

 

Messschieber der Form B haben breitere Messschenkel (je 5mm), welche außen abgerundet sind. Damit lassen sich z.B Innendurchmesser messen. Messschieber der Form B können auch für Außenmessungen benutzt werden. Hierbei muss jedoch beachtet werden, dass auf das Messergebnis die beiden Messschenkel (je 5mm) addiert werden müssen. Somit +10mm