Legierungselemente

Unter Legierungselementen versteht man in der Metallkunde chemische Elemente, die Metallen zugefügt werden um die Eigenschaften des Werkstoffes zu verbessern oder zu erweitern. Aus diesem Prozess entsteht folglich eine Legierung. Also ein neuer Werkstoff mit neuen Eigenschaften. Legierungselemente können sowohl andere Metalle, Halbmetalle oder aber Nichtmetalle sein. 

 

Wichtige Legierungselemente

Es gibt eine große Zahl an Legierungselementen deren Eigenschaften auf den Werkstoff unterschiedlich ausfallen. Dennoch gibt es Elemente, die für die Herstellung von Legierungen von größerer Bedeutung sind und daher häufiger verwendet werden. 

 

Chrom (Cr)

Nickel  (Ni)

Aluminium (Al)

Mangan (Mn)

Molybdän (Mo)

Schwefel (S)

Silicium (Si)

Kupfer (Cu)