Technisches Englisch lernen - So klappt es!

Technisches Englisch lernen.  Mit diesen Tipps erweiterst du deine Kenntnisse!

 

In der heutigen Zeit sind Englischkenntnisse eine wichtige Grundvoraussetzung, um in der Berufswelt gut Fuß fassen zu können. Besonders in Unternehmen, die viel Kontakt zu ausländischen Kunden, oder Händlern haben wird bei der Auswahl der Bewerbenden auf die Englischkenntnisse geachtet.  

  

Für Berufe mit einem Technischen Schwerpunkt, war das lange Zeit kein großes Thema. Das hat sich mit der Globalisierung und der starken Nachfrage nach Fachkräften im Bereich der Technischen Berufe jedoch geändert.

 

Besonders für Ingenieure oder Techniker sind solide Englischkenntnisse im Beruf unabdingbar. Früher oder später kommt man in diesen Berufsfeldern in die Situation, einem ausländischen Kunden oder Arbeitskollegen die Firma zu zeigen, ein Produkt vorstellen zu müssen, oder auch einfach den Weg zu erklären. Dazu kommen Telefongespräche auf Englisch, die es vielleicht zusätzlich erschweren können den Gegenüber klar zu verstehen. In diesem Fall sollte man in der Lage sein, noch einmal nachzufragen und mögliche Missverständnisse zu klären.   

 

Kostenlose Online Hilfsmittel

Um deine Englischkenntnisse im Technischen Bereich zu erweitern, bist du nicht zwangsläufig darauf angewiesen, an einem Fernkurs oder Seminar teilzunehmen. Hier ein paar Tipps, wie du auch kostenlos deine Englischkenntnisse verbessern kannst.

 

Vokabeln lernen

Das klassische lernen von Vokabeln stellt eine einfache und effektive Methode dar. Bewährt hat sich hier das Benutzen von Karteikarten bzw. eines Vokabeltrainers. Ob von Hand geschrieben, oder in Form einer App oder Website  spielt dabei keine ausschlaggebende Rolle. Im App Store gibt es zahlreiche kostenlose Vokabeltrainer. Und unter karteikarte.com kannst du ebenfalls selbstständig Karteikarten eintragen und in regelmäßigen Abständen abfragen.

 

 Im Internet kannst du dir auf vielen Seiten kostenlose Vokabellisten zum Thema Technisches Englisch herunterladen. Die kannst du als Grundlage nutzen und in deinen Vokabeltrainer eintragen, oder auf deine Karteikarten schreiben. Neue Vokabellisten kannst du Schritt für Schritt mit der Zeit aufnehmen und deinen Wortschatz so erweitern.

 

Eine einfache Vokabelliste mit Technischen Begriffen auf Englisch und Deutsch kannst du hier ebenfalls kostenlos herunterladen:

 

Download
Einfache Vokabelliste: Technisches Englisch
Englisch Vokabeln zum Thema: Technisches Englisch
Vokabeln_Technisches_Englisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.6 KB

Weitere Vokabellisten findest du hier: 

Das Buch "Technical English" von Europa Lehrmittel kannst du auch hier kaufen: *https://www.amazon.de/Technical-English-Automatisierung...

 

Lernen über Videoinhalte

Auch mit Videoinhalten kannst du deine Kenntnisse verbessern. Der Vorteil dabei ist, dass du neben der Bedeutung & Rechtschreibung auch die Aussprache lernst. Ein paar geeignete Quellen die ihren Themenschwerpunkt auf Technisches Englisch legen, haben wir hier zusammengestellt. 

 

Eigentlich handelt diese Videoreihe über Business English. In mehreren Videos der Reihe werden allerdings auch technische Themen behandelt, wodurch sie sich auch dafür gut eignen.  


Dieses Video behandelt das Thema: Technische Zeichnungen. Du lernst 77 englische Vokabeln kennen, mit denen du Zeichnungen auf Englisch beschreiben und lesen kannst. 


Lernen soll ja bekanntlich auch Spaß machen. Deshalb hier noch ein Video über die Volkswagen Produktion in Wolfsburg. Keine Vokabeln, kein Übungsvideo, dafür aber auf Englisch.  

Fun Fact: Volkswagen produziert jährlich mehr Würstchen als Autos!


Fachbücher zum Thema: Technisches Englisch

Der Kauf eines geeigneten Übungsbuches kann ein echter Game­chan­ger sein. Die Inhalte und Themen des Buches sind ebenso wichtig, wie die Lernmethodik. Daher sollte das Augenmerk bei einem Fachbuch liegen, dass sowohl den Fokus auf fachbezogene Vokabeln, als auch auf die Anwendung, also das Durchspielen verschiedener beruflicher Situationen legt. 

 

Fachbuch: Technical English at work

Da ich dieses Buch vor Jahren selbst verwendet und wirklich gute Erfahrungen damit gemacht habe, empfehle ich das *Technical English at Work von Cornelsen.

 

Das Buch ist in zwei Kurse aufgeteilt, die wiederum in verschiedene Units unterteilt sind. Es gibt einen sogenannten ”Refresher course”  (B1 Niveau) der dich langsam in die Thematik einsteigen lässt. Und es gibt den “Main Course” (A2 Niveau) . Also den Hauptteil, bei dem verschiedene Situationen und Themen behandelt werden. 

 

Die Themenfelder sind breit gefächert, sodass diverse unterschiedliche Situationen durchgespielt werden. Beispielsweise gibt es eine Unit, in der du das Bewerben auf Englisch lernst, in einer weiteren Unit geht es um darum dich auf einen Business Trip vorzubereiten und in einer Anderen Unit lernst du, wie du einen Rundgang durch deine Firma gibst.

 

Natürlich sind das nur ein paar wenige der vielen Themenfelder. Es zeigt jedoch wie vielfältig dieses Buch aufgebaut ist um dich in möglichst vielen Bereichen fit zu machen. In jeder Unit lernst du auch die dafür wichtigen Vokabeln dazu, wodurch du deinen Wortschatz erweiterst.

 

Technical English at Work von Cornelsen

*https://www.amazon.de/Technical-English-Work...


Häufige Fragen

Lohnt sich ein Kurs für Technisches Englisch ?

Ja und Nein. Es kommt auf zwei Dinge an. Zum einen darauf, wie häufig und umfangreich du in die Situation kommen wirst, im Beruf auf deine Technischen Englischkenntnisse zurückgreifen zu müssen. Wenn du tagtäglich in Kontakt mit ausländischen Kunden und Händlern bist, kann es durchaus Sinn machen einen Kurs zu belegen. 

Zum Anderen kommt es darauf an, wie gut du darin bist selbstständig zu lernen und dich zu motivieren. Einen Kurs zu belegen und aktive Hilfe durch eine Lehrkraft zu bekommen und so deinen neu erlernten Wortschatz durch sprechen anzuwenden, kann sehr motivierend und hilfreich sein. 

Aber auch durch selbständiges Lernen kannst du schnell gute Erfolge erzielen.